Nach der Reha (L)
Klinikfinder
Nach der Reha (M)
Drucken Drucken Artikel versenden Artikel versenden

Nach der Reha

Nach jeder Rehabilitation stehen die Fragen: In welchem Umfang wurden die Rehabilitationsziele erreicht? Sind weitere Behandlungen erforderlich? Können die Patienten die Lebensstiländerungen erfolgreich und dauerhaft umsetzen? Das Nachsorgeprogramm der Deutschen Rentenversicherung bietet Unterstützung.

Intensivierte Rehabilitationsnachsorge (IRENA)

Das Nachsorge-Programm der Deutschen Rentenversicherung kann im Anschluss an eine stationäre oder ganztägig ambulante Leistung zur medizinischen Rehabilitation von den Versicherten der Deutschen Rentenversicherung in den folgenden Indikationen in Anspruch genommen werden:

  • Herz-Kreislauferkrankungen (HZ)
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates (BO)
  • Stoffwechselerkrankungen (ST)

Rehabilitationssport und Funktionstraining

Rehabilitationssport und Funktionstraining werden vom Ärzteteam der Rehabilitations-Einrichtung empfohlen. Sie müssen innerhalb von drei Monaten nach der medizinischen Rehabilitation beginnen und finden in der Regel zweimal pro Woche über einen Zeitraum von sechs Monaten statt.